Lernprogramm: "Quellen: Urkunden, Akten, Siegel etc." Standort: Stadtarchiv Olpe

Zum Thema Stadtgeschichte bietet sich in Olpe eine perfekte Kombination für authentisches Lernen an: Im Stadtarchiv können die Schülerinnen und Schüler die Originalpläne und Akten vom Wiederaufbau der Stadt nach dem großen Brand von 1795 in Augenschein nehmen. Weiterhin gibt es aufschlussreiche Stadtmodelle, die die bauliche Entwicklung  veranschaulichen. Anschließend kann bei einem Stadtspaziergang vor Ort nachvollzogen werden, wie radikal damals die Stadt neu geplant wurde: vom mittelalterlichen Stadtkern mit seinen engen, geschwungenen Gassen hin zum "modernen" Stadtbild mit geraden Straßen und dem großen neuen Marktplatz. Auch die Bauvorschriften für die Häuser wurden damals neu formuliert. Aus Gründen des Feuerschutzes hieß es nunmehr: keine Strohdächer mehr, sondern feste Bedachung (Schiefer, Dachziegel). Nach Archivbesuch und Stadtspaziergang werden die Schülerinnen und Schüler diesen Zusammenhang sehr gut verstanden haben.

Mögliche Themen im Stadtarchiv Olpe:

  • Forschendes Lernen im Olper Stadtarchiv
  • Der große Brand von 1795 - Spurensuche in alten Stadtplänen und Akten
  • Schulgeschichte(n) - eine spannende Entdeckungsreise
  • Spurensuche in der Tagespresse
  • weitere Themen: siehe Broschüren "Olpe - unsere Stadt" (2011) und "Stadtarchiv Olpe. Geschichte - Benutzung - Bestände" (2015)

Informationen

  • Schultyp: Sekundarstufe I
  • Klassenstufe: Klasse 5-6, Klasse 7-9
  • Fach: Geschichte
  • Medientyp: Texte

Rechte & Lizensierung

  • Urheber: Südwestfalen Agentur GmbH
  • Rechteinhaber: Südwestfalen Agentur GmbH
  • Lizenz: CC BY-NC-SA — Mehr erfahren

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.

Anhänge 1