Methode: Fantasiereise Konstruktivistische Methode zur Förderung der Kreativität als Basis für problemlösendes Denken.

Die SuS begeben sich in eine realitätsnahe oder -ferne Ideenwelt und bereisen mit ihrer eigenen Vorstellungskraft in Gedanken den Raum, der ihnen von der Lehrkraft beschrieben wird.

Während der Reise sollte der Text langsam und mit Pausen vorgelesen werden, um die Inhalte wirken zu lassen. Die SuS entwickelt schließlich ihre eigene Ideenwelt und gestaltet sie individuell aus. Die Reise sollte je nach Alter der SuS zwischen fünf und zehn Minuten nicht überschreiten, da sonst die Konzentration nachlässt.

Die Fantasiereise sollte langsam beendet werden, um den SuS Zeit zu lassen, sich zu entspannen und mit den Gedanken wieder in die Realität zurückzukehren. Eine Möglichkeit zur Fortsetzung des Unterrichts besteht, die SuS anschließend ihre Gedanken zur Fantasiereise zeichnen zu lassen. Dabei kann auf bereits Vertrautes und noch Fremdes eingegangen werden. In der weiteren Unterrichtssequenz sollte die Fantasiereise kontinuierlich mit Inhalten aufgearbeitet werden.

Informationen

  • Schultyp: Sekundarstufe I
  • Klassenstufe: Klasse 5-6
  • Fach: Geografie
  • Medientyp: Texte

Rechte & Lizensierung

  • Urheber: Südwestfalen Agentur GmbH
  • Rechteinhaber: Südwestfalen Agentur GmbH
  • Lizenz: CC BY-NC-SA — Mehr erfahren

Diese Lizenz erlaubt es anderen, Ihr Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange Sie als Urheber des Originals genannt werden und die auf Ihrem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.

Anhänge 1